Die Kraft und Energie des Menschen

kommt aus der Ruhe und Ausgeglichenheit der Seele.

Wie ich zum Yoga kam?


Durch den stressigen Arbeitsalltag und die allgemeine Schnelllebigkeit war ich auf der Suche nach einem Ausgleich. Im Sport fand ich diesen für meinen Körper. Jetzt fehlte mir nur noch etwas für meinen Geist, denn ich bemerkte, dass dieser auch einen Ausgleich oder eine Ruhepause benötigte.

Hinzu kam noch, dass ich aufgrund einer angeborenen Skoliose und mehreren Bandscheibenvorfällen ständig unter Rückenschmerzen litt und nur reiner Muskelaufbau mich nicht von meinen Rückenschmerzen befreite.

Ich entdeckte Yoga für mich. Durch die Teilnahme am Yogaunterricht merkte ich am eigenen Körper wie wohltuend Yoga für den Rücken sein kann. Vor allem erreicht man durch Yoga Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen.

Durch Yoga lernte ich meinen Körper kennen und verstehen, konnte Spannungen aus meinem Rücken nehmen und endlich den Kopf frei bekommen.

So besuchte ich unterschiedliche Yogakurse und entschied mich 2012 bei einer Mutter-Kind-Kur, mich selbst zur Yogalehrerin ausbilden zu lassen.

Dieses Ziel steckte ich mir nicht nur, sondern begann 2013 mit meiner Ausbildung.

Ich absolvierte meine Yogaausbildung mit 200 Unterrichtseinheiten und erfolgreichem Abschluss und unterrichte seit Mai 2014 meine eigenen Yogakurse.

Durch meine Teilnehmer inspiriert, absolvierte ich  im Januar 2016 meine Weiterbildung zur Yogatherapeutin mit Erfolg.


Warum ich Yoga unterrichte?

Meine starke Feinfühligkeit zeigt mir oftmals, was in Menschen vorgeht.

Während meiner Ausbildung habe ich einige prägende Erlebnisse gehabt.

Am eigenen Körper spürte ich auf einmal physische und psychische Probleme einiger Mit-Ausbildungs-Yogis. Diese körperlichen Emotionen überrollten mich anfangs und durch Hilfe lernte ich, meine Angst und mein Unbehagen in diesen Situationen zu überwinden und mit Yoga daran anzuknüpfen.

Ich musste lernen, mich emotional nicht zu belasten und habe auch gelernt, mit meinem Yogaunterricht und den dabei erzeugten Energien sowie einer Regelmäßigkeit, Blockaden und Spannungen von Teilnehmern zu lösen.

Meine Fähigkeit hat mich zum Unterrichten geführt.

Yoga ist für mich zu etwas Besonderem geworden.

Eine Besonderheit, den Kopf frei zu bekommen und den Körper positiv zu beeinflussen.

Mit Yoga wird jeder Tag zu etwas Unbeschreiblichem.

Spüre es selbst.

Namasté